Editorial von

Rudolf leitner

Stets im Wandel – Anforderung und  Anpassung an die neuen Situationen

Die ständigen Preissteigerungen bei den Baustoffpreisen  führen nicht nur bei den Auftraggebern zur Sorge der noch finanzierbaren Umsetzung der Projekte. Es beginnt im Wesentlichen schon davor – bei der Projektentwicklung und der Wahl der Gestaltungskriterien. Wir als Planer sind ständig gefordert, einen gangbaren Weg zu finden, der die Baumethoden und die allseitig geforderte Nachhaltigkeit kostenoptimiert umzusetzen ermöglicht. Die Preissteigerungen er- fordern auch ein intensiveres Miteinander aller an dem Planungsablauf Beteiligten.

Im Juni fand im Palais Schönburg in Wien die offizielle Übergabe der Führung in der Bundesinnung Bau von KoR Senator BM Ing. Hans Werner Frömmel an den neuen Bundesinnungsmeister BM Robert Jägersberger statt. Zugleich wurde Hans Werner Frömmel  der Ehrenring der Bundesinnung verliehen. Respekt und Hochachtung! (Siehe dazu auch S. 3.)

 

Wir als Planer sind ständig gefordert, einen gangbaren Weg zu finden, der die Baumethoden und die allseitig geforderte Nachhaltigkeit kostenoptimiert umzusetzen ermöglicht.

TR BM Ing. Rudolf Leitner

Leider haben wir am 31. März dieses Jahres Nachricht vom Ableben unseres Kollegen BM DI Dr. Prof. Hans Steiner erhalten. Prof. Steiner hat den Baumeisterstand stets ins rechte Licht gerückt und aufgezeigt, dass es den angehenden Baumeister als „universellsten Baumenschen Europas“ auszubilden gilt .

Nach jahrelangen gemeinsamen Bemühungen ist es dem Ausschuss der Baumeister-Prüfungskommission gelungen, eine neue Ausbildungsrichtschnur auszuarbeiten. In diesem Zusammenhang gilt besonderer Dank unseren steirischen Ausschussmitgliedern BM DI Günther Teschl, BM DI Kurt Pfleger und Baurat BM DI Walther Wessiak. Es liegt nun an der Politik, diese Richtlinien umzusetzen.

In unserer Edifidgement-Sommerausgabe finden Sie diesmal wieder vielfältige Beiträge über Projekte der steirischen Baumeister – vom Wohnbau in der Stadt und am Land bis zum Sportstättenbau, von Revitalisierungen und Sanierungen bis zu Neubauten.

Schönen Sommer – mit viel Arbeit, aber auch viel Erholung!

Ihr Rudolf Leitner